Diso Cloud Computing Day am 28. Juni 2016

Der Wandel hin zur „Digitalen Transformation“ und die damit einhergehenden Veränderungen der IT-internen Abläufe und Strukturen sind in aller Munde und werden in der Fachliteratur hinreichend beschrieben. Die Abstraktion der Information beantwortet leider nicht immer die akuten, brennenden Fragen von IT-Verantwortlichen und Unternehmensentscheidern:

  • Welche Chancen und Wettbewerbsvorteile kann eine professionelle Cloud-Strategie bringen?

  • Welche Applikationen sollen in die Cloud?
  • Welche ist die richtige Cloud für mein Unternehmen? Private, Public oder Hybrid?
  • Wie werden Cloud-Optionen Teil einer „Disaster-Recovery-Strategie“?
  • Wie sieht es mit der Sicherheit und der Compliance aus?
  • Wer ist der richtige Partner für die Umsetzung der Cloud-Initiative?

Am Diso Cloud Computing Day 2016 bringen wir Licht ins Dunkel.

Was Sie auf dem Diso Cloud Computing Day erwartet:

  • Datenbanken, Middleware und Anwendersoftware: Technologische Innovationen und Live-Demos zum unternehmensspezifischen Cloud-Framework, damit Ihre Arbeitsumgebung reibungslos, sicher, flexibel, skalierbar und performant läuft.
  • Für jeden virtuellen Arbeitsplatz die richtige Applikation: Wir zeigen Ihnen, wie jeder Mitarbeiter schnell, unkompliziert und sicher von jedem Gerät auf unternehmensrelevante Daten und Applikationen zugreifen kann. 
Der digitale Arbeitsplatz – der Grundstein für Ihr digitales Unternehmen.

Wir klären auf:

  • Wie und warum „Bring your own Device“, „Bring your own Cloud“ oder „Bring your own Data“ unterstützt werden?
  • Was sich hinter dem Begriff „Managed Digital Workspace Services“ verbirgt?
  • Wieso eine Entscheidung für die Cloud auf datengesteuertem (data driven) Know-how basiert?
  • Disaster Recovery in der Cloud oder lieber Cloud Back-Up Services?
  • Was verbirgt sich hinter den Akronymen DaaS, WaaS, PaaS und DBaaS?

Was können wir für Sie tun?

Click edit button to change this text.